Anmelde- und Teilnahmebedingungen

Allgemeines

An den Veranstaltungen der VHS Buxtehude können Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren teilnehmen, in der Jungen VHS auch unter 16 Jahren. 

Anmeldungen

Anmeldungen sind schriftlich oder über Internet möglich.

Eine Anmeldung kann persönlich, schriftlich, per Fax, E-Mail oder über diese Internetseite erfolgen. Die Anmeldung ist in jedem Falle verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühren.

Fax: 04161-74 34 34
E-Mail: vhs@stadt.buxtehude.de

Melden Sie sich zu Kursen in den Außenstellen bitte nur bei den Außenstellenleiterinnen direkt an!

Eine verbindliche Anmeldung vor Kursbeginn ist unbedingt erforderlich. Eine besondere Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht. 

Bezahlung

Mit der Unterschrift unter die Anmeldung bzw. mit dem Versand Ihrer Anmeldung über Internet haben Sie sich verbindlich angemeldet und verpflichten sich zur Zahlung der Kursgebühr.

Wie können Sie bezahlen? 

1. durch Bankeinzug

Wir empfehlen Ihnen Bankeinzug, da wir erst dann abbuchen, wenn der Kurs begonnen hat. Eine erteilte Einzugsermächtigung gilt bis auf Widerruf. 

2. per Überweisung

Sie erhalten von Ihrem Kursleiter eine Rechnung zur Zahlung. 

Kursausfall

Sollte eine Veranstaltung nicht zustande kommen bzw. ausfallen, benachrichtigen wir Sie und erstatten Ihnen bereits eingegangene Zahlungen innerhalb von 8 Wochen zurück. 

Abmeldung

Die Abmeldung von einem Kurs muss schriftlich an die VHS-Geschäftsstelle Buxtehude erfolgen. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung. 

Nur in begründeten Ausnahmefällen (bei Krankheiten oder beruflicher Verpflichtung u.ä.) kann bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises die Kursgebühr teilweise erstattet werden. Der Erstattungsbetrag vermindert sich um 20% für Verwaltungskosten (mind. 5,50 €). 

Eine Abmeldung ist nicht möglich

- beim Kursleiter

- bei einem Kurs mit Materialbeschaffung

- nach dem Anmeldeschlusstermin. 

Warteliste

Sie stehen auf der Warteliste? Dann können Sie ggf. in den Kurs nachrücken, wenn Kursteilnehmer/-innen absagen. In diesem Fall werden Sie von uns telefonisch informiert und gefragt, ob Sie immer noch an dem Kurs teilnehmen möchten. 

Gebühren

Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Gebühr. Sie wird nach der Entgeltordnung für die VHS festgesetzt. In der Kursgebühr ist eine Anmeldegebühr von 5,00 € enthalten, zusätzlich können Materialkosten berechnet werden.

Kurse, die nur 7-9 Anmeldungen haben, finden statt, die Kursgebühr wird dann um 25 % erhöht. Die Entscheidung über die Erhöhung der Gebühr fällt nach dem 2. Kurstermin, bei Kursen mit Anmeldeschluss nach diesem Termin. Eine nachträgliche Änderung ist dann nicht mehr möglich. Eine Erhöhung der Kursgebühr ist bei Kursen, die auf max. 10 Teilnehmer (oder weniger) begrenzt ist, nicht mehr erforderlich. Bei Abmeldung kann die gezahlte Gebühr auf Antrag anteilig erstattet werden (§ 8 Entgeltordnung). Bescheinigungen sind gebührenpflichtig. 

Gebührenermäßigung

Nach § 6 der Entgeltordnung kann Personen mit geringem Einkommen (z.B. Arbeitslosengeld) auf Antrag eine Ermäßigung eingeräumt werden, wenn ein Nachweis über die Berechtigung mit der Anmeldung vorgelegt wird und andere öffentliche Mittel nicht in Anspruch genommen werden. Sondermaßnahmen wie Lehrgänge und Kurse der Jungen VHS sind von der Gebührenermäßigung ausgenommen. Gerne können wir eine Ratenzahlung vereinbaren, wenn Sie die Gebühr nicht in einer Summe zahlen können. 

Versicherung

Für die Teilnehmer besteht ein begrenzter nachrangiger Unfallversicherungsschutz nach den Bestimmungen des Kommunalen Schadensausgleichs für Schülerunfälle. Außerdem ist für Sachschäden, die im Zusammenhang mit dem Volkshochschulbetrieb entstehen, die Möglichkeit eines Ausgleichs im Rahmen der Bestimmungen des Kommunalen Schadensausgleichs gegeben. Bei eventuellen Schäden machen Sie bitte sofort mündliche oder schriftliche Mitteilung an die VHS. Für VHS-Kursleiter/-innen gilt die Versicherung nicht! 

Trägerschaft

nach dem Nieders. Erwachsenenbildungsgesetz als finanzhilfeberechtigt anerkannten Volkshochschule Buxtehude ist die HANSESTADT BUXTEHUDE. 

Sicherheit

Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu garantieren, ist die Internetseite der VHS Buxtehude über ein eigenes SSL-Zertifikat geschützt. Das bedeutet, dass Ihre Angaben zu Person und Bankverbindung verschlüsselt übertragen werden.

Alle Angaben zu den Kursen (Termine, Uhrzeiten etc.) sind ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Bei Änderungen werden Sie von uns benachrichtigt.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an: 

Volkshochschule Buxtehude

Bertha-von-Suttner-Allee 9

21614 Buxtehude

Fax 04161-743434

vhs(at)stadt.buxtehude.de 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile)nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. 

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.