Datenschutz

Die VHS Buxtehude unterliegt den Regelungen des Niedersächsischen Datenschutzgesetzes in der jeweils gültigen Fassung. Zum Zwecke der Vertragsdurchführung der Veranstaltungen setzt die VHS automatisierte Datenverarbeitung ein. Dabei werden mit der Anmeldung folgende Daten erhoben: Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Geschlecht, Telefonnummer, E-mail Adresse, Kursnummer, Kurstitel und Entgelt, im Falle einer Einzugsermächtigung die Bankverbindung. Diese Daten werden für die Veranstaltungsabwicklung genutzt und bis auf die Bankverbindung auch an die Dozenten weitergegeben; die Daten werden gem. der Nds. Gemeindehaushalts- und kassenverordnung für die Zeit der Aufbewahrungsfrist gespeichert.

Zu statistischen Zwecken wird die Einteilung in Altersgruppen, die Einteilung weiblich/männlich anonymisiert weiterverarbeitet. 

Zum Zwecke des Bankeinzugsverfahrens werden Name, Vorname, Bankverbindung, Entgelt und Veranstaltungsnummer an die Stadtkasse der VHS übermittelt. 

Die Teilnehmer/-innen stimmen der Verarbeitung ihrer Daten bei der Anmeldung zu. Auf die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird hingewiesen. Eine Datenübermittlung an externe Dritte erfolgt nicht.