Sie möchten sich beruflich weiterbilden?

 

Ihre Weiterbildung kann bis max. 500 € gefördert werden.

Welche Voraussetzungen gibt es?

  • Sie sind mindesten 15 Stunden pro Woche erwerbstätig.
  • Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen liegt unter 20.000 € (bzw. 40.000 € bei gemeinsam Veranlagten).
  • Seit dem 1. Juli 2017 sind neue Förderbedingungen in Kraft getreten, die eine umfangreiche Nutzung der Bildungsprämie ermöglichen. Wir informieren Sie gerne.

Wie bekommen Sie den Prämiengutschein?

Vereinbaren Sie vor Kurbeginn ein kostenloses Beratungsgespräch.
Die VHS Buxtehude ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannte Bildungsprämien-Beratungsstelle. Wir informieren Sie und führen das Beratungsgespräch mit Ihnen durch. Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, erhalten Sie den Prämiengutschein. Pro Person kann einmal pro Kalenderjahre ein Prämiengutschein ausgestellt werden.

Was bringen Sie für die Beratung mit?

  • Einen amtlichen Ausweis mit Foto (Personalausweis oder Reisepass).
  • Den letzten Einkommenssteuerbescheid (möglichst aus dem Vorjahr), alternativ die letzten drei Gehaltsnachweise. 
  • Einen Nachweis über den Aufenthaltsstatus, sofern Sie nicht die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen.

Vielleicht haben Sie bereits eine Idee zu Ihrer Weiterbildung und möglichen Anbietern. Ansonsten sind wir natürlich gerne behilflich.

Die Beratung vor Ort übernimmt für Sie:

Anja Ott, Telefon 04161/743429, a.ott@stadt.buxtehude.de

 

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.