Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 19F10560

Status: Plätze frei

Info: Das Internet beeinflusst maßgeblich unsere Beziehungsgestaltung und muss gerade für junge Menschen zweifelsohne als ein natürlicher und alltäglicher Lebens- und Sozialisationskontext angesehen werden. Bei allen Vorzügen, die mit der Entwicklung und den Möglichkeiten des Web 2.0 einhergehen, treten aber auch immer wieder Schattenseiten deutlich zutage. Anhand mehrerer Beispiele werden kritische Entwicklungen - die bis zu schwersten Gewalttaten reichen - dargestellt und digitale Warnverhaltensweisen nachvollzogen. Drohungen und andere Warnsignale bieten dabei Chancen zur Früherkennung. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen werden schließlich Interventionsmöglichkeiten diskutiert.
Mirko Allwinn ist Psychologe (M.Sc.). Seine Arbeitsschwerpunkte sind die verschiedenen Formen zielgerichteter Gewalt (z. B. School Shootings, Amokläufe durch Erwachsene), Gewaltdrohungen und bedrohliches Verhalten im Cyberspace. Mirko Allwinn hält Vorträge, Workshops und Seminare und ist in der Fallarbeit im Bedrohungsmanagement tätig. Er ist zudem Mitarbeiter bei TPS (Team Psychologie & Sicherheit).
Eherenamtliche können eine Förderung durch den Lions Club Buxtehude beantragen.

Zeitraum: Di. 28.05.2019 09:00 - 16:00 Uhr

Kosten: 180,00 €

Unterrichtsstunden: 8

Max. Teilnehmeranzahl: 18

Anmeldeschluss: 29.04.2019

Dokumente zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Portrait
VHS-Haus, Raum 202
Bertha-von-Suttner-Allee 9
21614 Buxtehude
Datum Zeit Straße Ort
Di. 28.05.2019 09:00 - 16:00 Uhr Bertha-von-Suttner-Allee 9 VHS-Haus, Raum 202