Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 20H83500

Status: Anmeldung auf Warteliste

Info: Auf den Spuren der Hamburgischen Geschichte führt uns eine fotografische Expedition in eine Hamburger unterirdische Schutzanlage, die während des Kalten Krieges eingerichtet wurde. Während der vorangehenden Führung erfahren Sie viel über den Sinn und Einsatz von Schutzanlagen in Hamburg. Anschließend sollen die erlebten Eindrücke in Bildern festgehalten werden. In dem Zusammenhang wird der Einsatz von zusätzlicher Beleuchtung durch Taschenlampe geübt. Darüber hinaus wird mit unterschiedlichen Blenden und Brennweiten experimentiert, um außergewöhnliche Stimmungen und Eindrücke fotografisch festzuhalten. Am letzten Kursabend wird in einer Bildbesprechung gemeinsam über die Fotos gesprochen. Sollten Sie Fragen zur technischen Ausstattung haben, melden Sie sich bitte beim Kursleiter (ron.vollrath@outlook.de).

Zeitraum: Fr. 27.11.2020 (18:30 - 21:30 Uhr) - Fr. 04.12.2020

Bitte mitbringen: Bitte bringen Sie eine Bridge-, System- oder eine Spiegelreflexkamera mit geladenem Akku und ein Stativ mit.

Kosten: 78,20 €

Unterrichtsstunden: 14

Max. Teilnehmeranzahl: 12

Details: inkl. Bunkergebühr

Anmeldeschluss: 18.11.2020

Dokumente zum Kurs: Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

VHS-Haus, B.-v.-Suttner-Allee 9
Bertha-von-Suttner-Allee 9
21614 Buxtehude
VHS-Haus, B.-v.-Suttner-Allee 9
Bertha-von-Suttner-Allee 9
21614 Buxtehude
Datum Zeit Straße Ort
Fr. 27.11.2020 18:30 - 20:00 Uhr Bertha-von-Suttner-Allee 9 VHS-Haus, B.-v.-Suttner-Allee 9
Sa. 28.11.2020 10:00 - 16:00 Uhr   Exkursion
Fr. 04.12.2020 18:30 - 21:30 Uhr Bertha-von-Suttner-Allee 9 VHS-Haus, B.-v.-Suttner-Allee 9